Ein Bus des Rehabilitationsheims Santhigiri in Indien holt körperbehinderte Kinder ab und bringt diese zur Schule.

Indien

Santhigiri Rehabilitation Institut

Körperlich behinderte Menschen kämpfen um Anerkennung

In Indien kämpfen körperlich behinderte Menschen nicht nur mit ungenügender finanzieller Unterstützung und medizinischem Equipment, sondern sehen aufgrund ihrer körperlichen Einschränkungen wenig Ausbildungs– und Zukunftsperspektiven. Außerdem werden sie häufig mit sozialer Diskriminierung und Abstoßung konfrontiert. Oft fehlt es an speziell für sie entwickelte Utensilien, an Unterkünften und speziellen Ausbildungsstätten.

Neues Selbstbewusstsein und Zukunftsperspektiven durch die Stärkung individueller Fähigkeiten

Das Rehabilitationsheim Santhigiri wurde 1985 von Pater Paul Parakattel in Kerala für körperbehinderte Kinder gegründet. Dort erhalten sie medizinische und therapeutische Hilfe und gewinnen durch die Stärkung der individuellen Fähigkeiten ein neues Selbstbewusstsein. Während die Kinder täglich zur Schule gefahren werden, können die Jugendlichen im inzwischen angegliederten Berufsausbildungszentrum – eine in Kerala einmalige Einrichtung – Fachkenntnisse in den Bereichen Elektrotechnik, Buchbindung, Computer und Büro-Management erwerben. Die staatlich anerkannten Ausbildungen verschaffen ihnen reelle Chancen auf dem Arbeitsmarkt: In Indien sind 3 % der Arbeitsplätze behinderten Menschen vorbehalten.


Projekt teilen:

Bewohner des Rehabilitationsheims Santhigiri bei einem Gruppenfoto mit Betreuern.
Ein Bus des Rehabilitationsheims Santhigiri in Indien holt körperbehinderte Kinder ab und bringt diese zur Schule.
Die Betreuerinnen und Betreuer des Rehabilitationsheims Santhigiri bei Vorbereitungen.

Projektleiter

Uwe Schmidt

i

Uwe Schmidt

1. geschäftsführender Vorstand

Nachricht schreiben

Telefon: 040/227 99 96

Oder spenden Sie hier für das Kinderhilfswerk Eine Welt allgemein. Dadurch können wir die finanziellen Mittel optimal auf die Projekte verteilen.


Aktuell:

Neuigkeiten aus Indien

In Indien unterstützen wir das Santhigiri Rehabilitation Institut, wo körperlich eingeschränkte Kinder und Jugendliche medizinische und therapeutische Hilfen erhalten und in ihren individuellen Fähigkeiten gestärkt werden. Aufgrund der derzeitigen Corona Lage sind die Kinder zu Hause bei ihren Eltern. Die Mitarbeiter*innen …

In Indien unterstützen wir das Santhigiri Rehabilitation Institut, wo körperlich eingeschränkte Kinder und Jugendliche medizinische und therapeutische Hilfen erhalten und in ihren individuellen Fähigkeiten gestärkt werden. Aufgrund der derzeitigen Corona Lage sind die Kinder zu Hause bei ihren Eltern. Die Mitarbeiter*innen veranstalten jedoch Onlinekurse, um den Kontakt zu den Kindern zu halten. Wir hoffe sehr, dass sich die Lage in Indien bald so weit verbessert, dass die Kinder wieder ins Institut zurückkehren können.

09.06.2021


Lage in Indien

Auch in Nepal müssen die Schülerinnen und Schüler aufgrund der COVID-19-Pandemie Masken tragen.

Die Lage in unserem Projektland Indien ist verheerend, denn über 4 Millionen Menschen haben sich bereits mit dem Corona-Virus infiziert und es werden täglich mehr. Besonders in den ländlichen Gebieten breitet sich das Virus immer weiter aus, da dort viele Menschen keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Zusätzlich …

Die Lage in unserem Projektland Indien ist verheerend, denn über 4 Millionen Menschen haben sich bereits mit dem Corona-Virus infiziert und es werden täglich mehr. Besonders in den ländlichen Gebieten breitet sich das Virus immer weiter aus, da dort viele Menschen keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Zusätzlich haben viele Menschen ihre Jobs verloren und Wanderarbeiter sind in ihre Heimatdörfer zurückgekehrt. So auch über die Grenze nach Nepal. Genau dort liegt unsere Projektregion Dang. Daher ist es besonders wichtig Hygieneschulungen durchzuführen und bestehende Projekte weiter voran zu bringen.

21.09.2020


Neues aus Indien

Kinder aus dem Santhigiri Rehabilitation Institut beim Lesen.

Im Shanthigiri Rehabilitation Institut leben Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen. Auch Indien ist von der Corona Pandemie betroffen und es gibt weiterhin strikte Ausgangsperren. 30 der 68 betreuten Kinder sind daher zu ihren Familien zurück gekehrt. So können u.a. Abstandsregeln besser eingehalten werden. Der Lockdown …

Im Shanthigiri Rehabilitation Institut leben Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen. Auch Indien ist von der Corona Pandemie betroffen und es gibt weiterhin strikte Ausgangsperren. 30 der 68 betreuten Kinder sind daher zu ihren Familien zurück gekehrt. So können u.a. Abstandsregeln besser eingehalten werden. Der Lockdown in Indien führt dazu, dass die Familien der Kinder von extremen finanziellen Schwierigkeiten betroffen sind. Staatliche Hilfe kommt – wenn überhaupt – langsam und reicht nicht aus.

11.05.2020


ältere Updates laden

Projekte

Helfen

Themen

Über uns

News

DE | GB | FR | ES | PT

Schließen

Themen:

Bildung

Gesundheit

Projektländer:

Argentinien

Indien

Mali

Nepal

Ruanda

Sri Lanka

Südafrika

Uruguay

Zurück

Spenden

Sachspenden

Als Unternehmen helfen

Als Schule helfen

Mit einem Testament helfen

Eigene Spendenaktion

Spenden verschenken

Mitglied werden

Zurück

Hintergründe

Kinderarbeit

Wofür spenden

Wie Sie spenden

Zurück

Das Kinderhilfswerk Eine Welt

Team

Transparenz

Kontakt

Zurück

Neuigkeiten

Presse

Zurück

<

>

Seite durchsuchen:

sammelt im Hintergrund Daten seiner Nutzer. Sind Sie sicher, dass Sie die Website von aufrufen wollen?

Einverstanden

Ablehnen

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und den Tracking-Dienst Google Analytics, um die Inhalte auf dieser Webseite zu optimieren. Über diese Einstellungen können Sie festlegen, ob Sie von Google Analytics erfasst werden wollen. Ohne Ihre explizite Zustimmung werden Sie nicht von Google Analytics erfasst. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.

Tracking erlauben

Ablehnen

Akzeptieren